Schadstoffsanierung bei Asbest, Schimmel & Co

Schadstoffsanierung – frei von Asbest, Schimmel, KMF, PAC & Co.

Wenn die Gesundheit in den eigenen vier Wänden oder am Arbeitsplatz durch Schadstoffe gefährdet ist, kann eine Sanierung oder sogar ein Abriss des Gebäudes nötig werden. Besonders der Schadstoff Asbest ist in vielen Häusern, die vor dem 1993 eingeführten Verbot gebaut wurden, noch enthalten und birgt Risiken für die Gesundheit. Durch eine Schadstoffsanierung, bei der die schädlichen Bestandteile entfernt und fachgerecht entsorgt werden, können Gebäude wieder risikofrei bewohnt werden.

Zu den häufigsten Schadstoffen gehören:

  • Asbest
  • Holzschutzmittel Pentachlorphenol (PCP) und Lindan
  • künstliche Mineralfasern (KMF)
  • Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK)
  • Formaldehyd
  • Schimmel

Wir von Hofner Projektbau übernehmen die Schadstoffsanierung in Dortmund und Umgebung für Sie und arbeiten nach den gesetzlich vorgeschriebenen Richtlinien. Mithilfe einer umfassenden Schadstoffanalyse im Gebäude kann dann kalkuliert werden, ob sich eine Sanierung lohnt oder das Gebäude abgerissen werden sollte.

Erfahren Sie nachfolgend alles über die verschiedenen Schadstoffe und wie genau eine Schadstoffsanierung durchgeführt wird. Gerne beraten wir Sie zu individuellen Lösungen persönlich.

Kostenloses und unverbindliches Angebot anfordern
Füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus und wir melden uns bei Ihnen.

Was erwartet Sie bei einer Schadstoffsanierung?

Bevor sämtliche Maßnahmen zur Entfernung der Schadstoffe wie Asbest getroffen werden können, muss eine vorangestellte Analyse der Schadstoffe im betroffenen Gebäude erfolgen. Erst so kann entschieden werden, ob eine Sanierung nötig ist und in welchem Umfang. Wenn die Schadstoffbelastung sehr groß ist und viele Bereiche des Gebäudes betrifft, muss darüber nachgedacht werden, ob auch ein Abriss des Gebäudes in Frage kommt. 

In jedem Fall sollten Sie immer Experten für die Sanierung von schadstoffbelasteten Bauteilen beauftragen. Für die Schadstoffsanierung von Asbest gelten zum Beispiel auch bestimmte Vorschriften, wie das Anmelden der Sanierungsarbeiten und bestimmte Sicherheitsvorkehrungen, die den Arbeitsschutz gewährleisten. Mit einem professionellen Unternehmen an Ihrer Seite müssen Sie sich keine Sorgen um die vorschriftsmäßige Durchführung der Sanierung machen. 

Je nach Schadstoff müssen nach der Analyse dann verschiedene Maßnahmen getroffen werden, um eine fachgerechte Sanierung zu gewährleisten. Welche das sind, muss im Einzelfall entschieden werden.

Geben Sie die Schadstoffsanierung in erfahrene Hände

Unsere Mitarbeiter wissen genau, worauf es bei der Sanierung von schadstoffbelasteten Bauteilen ankommt. Mit speziellen Geräten und angemessenen Vorkehrungen zum Arbeitsschutz beseitigen wir Schadstoffe zuverlässig und sicher. Nach der Sanierung sorgen wir selbstverständlich für eine umweltgerechte Entsorgung der Schadstoffe, sodass Sie Ihre vier Wände wieder sorgenfrei nutzen können.

Wir arbeiten sowohl mit Kunden aus dem privaten wie auch aus dem gewerblichen Bereich und betreuen auch Großprojekte strukturiert und fristgerecht. Ob im Wohnhaus, Bürogebäude oder in der Industrieanlage – Schadstoffe gefährden die Gesundheit und sollten immer professionell entfernt werden. Sollte ein Gebäude stark belastet sein, kann auch ein Abriss notwendig werden. Auch dafür steht Ihnen Hofner Projektbau gerne zur Seite. Und auch, wenn nur eine Entkernung durchgeführt werden muss, die Grundmauern aber erhalten bleiben sollen, sind wir Ihr kompetenter Partner.

Für alle Fragen rund um die Schadstoffsanierung Dortmund und unsere weiteren Leistungen rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular. Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot für Ihr Projekt.

Kostenloses und unverbindliches Angebot anfordern
Füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus und wir melden uns bei Ihnen.
Kontakt
aufnehmen

0231 - 94155084
Mo bis FR: 7 - 17 Uhr

info@hofner-projektbau.de

Adresse

Ringofenstr. 37
44287 Dortmund

Kontakt